Werbung
  • Seenotrettung

»Ocean Viking« wieder im Rettungseinsatz

  • Lesedauer: 1 Min.

Marseille. Das Rettungsschiff »Ocean Viking« ist wieder im Einsatz, um vor Libyen Migranten aufzunehmen. Das Schiff sei am Montagabend in Marseille losgefahren, twitterte die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen, die die »Ocean« zusammen mit SOS Méditerranée betreibt. »Das Schiff wird ins zentrale Mittelmeer fahren, wo Menschen aus Libyen fliehen und auf der Suche nach Sicherheit ertrinken.«

Die »Ocean Viking« hatte im August insgesamt 356 Menschen gerettet und war anschließend etwa zwei Wochen auf dem Meer blockiert. Malta hatte die Migranten vorübergehend aufgenommen, bevor sie auf andere EU-Staaten aufgeteilt werden. dpa/nd

Lesen Sie weitere aktuelle Meldungen und Artikel im Stream auf ndTicker.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung