Werbung

Unten Links

Drei Instanzen gibt es, die dieses Land zusammenhalten, gerade in schweren Zeiten: Teamchef, Kanzlerin, Mr. Tagesschau. Dieses goldene Dreigestirn ist allzeit da, um für Vertrauen, Stabilität, Wohlstand und temperierte Laune zu sorgen. Dachte man. Die Älteren können sich kaum noch daran erinnern, wer vor Jan Hofer Chefsprecher der »Tagesschau« war, und die Vorgänger von Angela Merkel und Joachim Löw sind auch nur noch blasse Schemen. Die Jüngeren kannten es nie anders. Dann ging Hofer, Merkel kandidiert nicht mehr, und nun haut auch noch Löw in den Sack. Was soll das werden ohne diese kampf- und krisenerprobte Dreifaltigkeit, bei der allein schon aus Gründen der Geschlechterzuschreibung Angela Merkel den Heiligen Geist verkörpert? Aber gemach - sie sind ja bald alle auf dem Transfermarkt. Gute Leute finden immer ihren Platz. Löw übt schon mal die Raute, Hofer steht dann gepflegt am Spielfeldrand herum, und Merkel sagt jeden Abend um 20.14 Uhr: »Und nun die Wettervorhersage ...« Ein grundsolider Plan für die nächsten 15 Jahre. Mindestens. wh

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal