nd-Genossenschaft wächst

Die Vorbereitungen zur ersten Generalversammlung laufen

  • Von Daniel Lücking für den Aufsichtsrat
  • Lesedauer: 2 Min.
Generalversammlung: nd-Genossenschaft wächst

Wie viel Arbeit hinter einem einfachen Brief steckt, der an die Mitglieder der Genossenschaft gesendet wird, sieht man dem Schreiben am Ende nicht an. Vor Kurzem konnten wir zum ersten Mal auf Ihre Beitrittserklärungen reagieren. Endlich ist unsere Mitgliederdatenbank aufgebaut!

Der Aufbau der Datenbank war Handarbeit, und wir hatten vereinzelte Rückmeldungen, wenn ein Name nicht richtig erfasst wurde. In den kommenden Tagen schreiben wir daher erneut alle Mitglieder an, bitten um Überprüfung Ihrer Mitglieds- und Bankdaten. Unser Ziel: Wir wollen am 17. Februar 2022 die Genossenschaftsanteile einziehen. Wenn Sie eine Lastschrifteinwilligung erteilt haben, erfolgt das automatisch. Wer Überweisung als Wunsch angegeben hat, wird von uns gesondert benachrichtigt.

Versammlungs- und Wahlvorbereitungen

Die Generalversammlung am 12. März 2022 werden wir digital abhalten. Derzeit laufen die Vorbereitungen mit einem Unternehmen, das uns die Abstimmungssoftware und die Videoübertragung gewährleisten wird. Für die Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrates gilt die selbst auferlegte Beschränkung, die uns bei der Gründung der Genossenschaft wichtig war: Beide Gremien sind reine Gründungsgremien und stehen bei der ersten Generalversammlung zur Neuwahl an.

Eine rein von nd-Mitarbeiter*innen geführte nd-Genossenschaft kam für uns nicht infrage. Wir wünschen uns einen Aufsichtsrat, der möglichst bald aus dem und durch den Kreis derer gewählt wird, die über ihre Einlage linken Journalismus ermöglichen. Dass nd-Mitarbeiter*innen im Aufsichtsrat nd-Mitarbeiter*innen kontrollieren, sollte nur eine Übergangslösung sein. Wir freuen uns darüber, wenn sich bis zur Generalversammlung Mitglieder bereit erklären, für den Aufsichtsrat zu kandidieren. Idealerweise bringen die Kandidat*innen für den Aufsichtsrat medienpolitischen oder -rechtlichen Sachverstand mit oder haben bereits Erfahrungen im Genossenschaftswesen. Auch finanzieller Sachverstand ist hilfreich, denn es gilt auch, den Jahresabschluss des »nd« zu prüfen.

Beitritte zur Genossenschaft sind natürlich jederzeit möglich. Bis zum Termin der Generalversammlung werden wir alles daran setzen, neue Anträge schnellstmöglich zu bearbeiten und die Teilnahme an der Generalversammlung zu ermöglichen. Mit der offiziellen Ankündigung erfolgt dann auch der Versand der Einladungen sowie der Einwahldaten. Daniel Lücking für den Aufsichtsrat

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal