Rückfalltäter Jean-Marie Le Pen

Angst vor Abstieg in die Bedeutungslosigkeit

  • Von Ralf Klingsieck, Paris
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Frankreichs Rechtsextremistenführer Jean-Marie Le Pen ist rückfällig geworden und hat seine provokative Äußerung von den Gaskammern in Auschwitz als »Detail der Geschichte« wiederholt. Für diese Aussage in einem Rundfunkinterview 1987 war er seinerzeit zu einer Geldstrafe von 1,2 Millionen Francs (183 200 Euro) verurteilt worden.

Jetzt wiederholte er diese ungeheuerlichen Worte in einem Interview mit der Monatszeitschrift »Bretons«. Als deren Chefredakteur Didier Le Corre daran erinnerte, dass es ein systematischer Prozess war, »Menschen zu deportieren und in KZ zu sperren, um sie umzubringen«, entgegnete Le Pen: »Das glauben Sie, aber ich bin keinesfalls verpflichtet, mich dieser Sichtweise anzuschließen. In Auschwitz gab es ein IG-Farben-Werk, wo 80 000 Häftlinge gearbeitet haben, und die sind weder vergast noch verbrannt worden.« Nachdem das Interview in der Öffentlichkeit Wellen geschlagen hatte, verlautbarte Le Pen in einer lapidaren Presseerklärung, er habe die Veröffentlichung nicht erlaubt. Tatsächlich jedoch hatte er an dem zur Autorisierung übermittelten Interviewtext nichts auszusetzen...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.