Nebenan der weise Freund

Russisch-römische Sauna wird zur Rue Bleu für »Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran«

  • Von Almut Schröter
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Steckt hinter der Kraft des Lächelns ein Geheimnis des Koran? Eher ist das eine Blüte der Weisheit in Éric E. Schmitts Buch »Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran« – überreicht durch einen Menschen, der um seine Grenzen weiß wie von seinen Möglichkeiten.

Stefan Neugebauer inszenierte den Stoff fürs Clubtheater Berlin ohne Schnörkel. Der Spielort, das Stadtbad Steglitz, gibt kühlen Charme dazu. Fliesen an den Wänden, Duschköpfe über Zuschauern, große Wasserhähne in den Ecken – das vergisst man in der russisch-römischen Sauna während des einstündigen Spiels ohne große Kulisse, mit fast verzichtbaren Licht-, Musikeffekten.

Die Heizung, eine kleine Lampe und eine Teekanne in der Ecke sind der Laden von Monsieur Ibrahim. Die Leute in der Rue Bleu nennen ihn den Araber. Das sei das Synonym für fast 24-stündige Öffnungszeiten des Ges...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.