Eine Frau in der Welt der Männer

Eine Bulgarin verwirklicht ihre Träume in Deutschland und etabliert die Übersetzungsfirma Lingua-World

  • Von Irina Lazarova
  • Lesedauer: ca. 6.0 Min.

Vor 18 Jahren kam Nelly Kostadinova aus Bulgarien nach Deutschland – ohne ein Wort Deutsch zu sprechen. Heute ist sie Inhaberin eines der größten Unternehmen für Übersetzungs- und Dolmetscherdienstleistungen deutschlandweit. Ihr persönlicher Weg führte sie von der bulgarischen Hauptstadt bis zur Medienmetropole Köln.

Nelly Kostadinova – eine Frau mit Vision

Nur wenige Meter vom belebten Kudamm entfernt betrete ich ein stilles Bürogebäude. In der Luft liegt ein schwacher Latex-Geruch. Der architektonische Charme der 1980er Jahre ist vor kurzem aufgefrischt worden, einige der Büros sind noch ohne Schilder. Am Ende des Korridors betrete ich ein helles Zimmer. Gerade schildert eine junge Französin ihren Umzug nach Berlin und ihren bisherigen Werdegang als Übersetzerin. Anschließend ist es ein Palästinenser, der sein Studium in Deutschland abgeschlossen hat und sich nun den anderen vorstellt. Etwa 30 Übersetzer und Dolmetscher aus allen Teilen der Welt haben sich eingefunden – zur Eröffnung der Berliner Filiale von Lingua-World – einer der größten deutschen Übersetzungsfirmen. Es ist der fünfzehnte Standort der im Jahr 1997 gegründeten Firma. Zehntausend Dolmetscher und Übersetzer auf der ganzen Welt unterstützen heute die Arbeit des Unternehmens.

Von Sofia an den Rhein

Mit breitem...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.