Testspiel: Wissen, lernen und gewinnen!

Die kommenden acht Tage in Geschichtsfragen plus eine Aufgabe zum Gehirntraining

Preisfrage heute: Wer und wo?

Foto zu Preisfrage
Foto zu Preisfrage

Am 20. September 1949 erklärte einer der bekanntesten bundesdeutschen Nachkriegspolitiker: »Wir können uns unter keinen Umständen mit einer von Sowjetrussland und Polen vorgenommenen Abtrennung der (deutschen Ost-)Gebiete abfinden ... Wir werden nicht aufhören, … unsere Ansprüche auf diese Gebiete weiter zu verfolgen.« Wer sagte es und wo?

Auflösung wie immer bis Donnerstag: testspiel@nd-online.de oder kurzweil@nd-online.de oder Fax: (030) 29 78 - 16 00 oder Postkarte: Neues Deutschland, Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin, Kennwort: Testspiel.

Abbildung zu Frage 2
Abbildung zu Frage 2

Wer schrieb es?
Weil die Leute, statt des Besten aller Zeiten, immer nur das Neueste lesen, verschlammt das Zeitalter im eigenen Dreck.

Foto zu Frage 4
Foto zu Frage 4

Wer gegen wen?
Wer verteidigte am 20. September 1908 gegen wen nach 16 Runden und acht Siegen seinen Schachweltmeistertitel?

Abbildung zu Frage 5
Abbildung zu Frage 5

Wem?
Einem der weltbekanntesten Filmschauspieler wurde am 18. September 1952 das Einreisevisum in die USA verweigert. Wem?

Abbildung zu Frage 6
Abbildung zu Frage 6

Wer war es?
Er wurde im Alter von 50 Jahren ermordet, und auf seinem Grabstein in Münchengrätz steht: »Was leuchtet heller als die Sonne? Und auch sie weicht der Finsternis.« Wer war es?

Abbildung zu Frage 8
Abbildung zu Frage 8

Wie und wer?
Am 21. September 1903 wurde in den USA der erste Wildwestfilm öffentlich aufgeführt. Wie hieß er, und wer war der Regisseur?

Warum?
Eine Burg kann nur betreten, wer dem Wachknappen den richtigen Code sagt. Ein Spion setzt sich in einen Busch, um eben diesen auszuspionieren. Einem ankommenden Burgfräulein ruft die Wache »16« zu, sie antwortet »8« – und darf durch. Einem Burglieferanten ruft die Wache »8« zu, der antwortet »4« – und darf durch. Nun meint der Spion, den Code begriffen zu haben und geht auf die Zugbrücke zu. Ruft ihm die Wache »10« zu, er antwortet »5« – und findet sich im Burgverlies wieder. Warum?

Wofür?
Der Name dieses am 24. September 1739 geborenen russischen Fürsten und Generalfeldmarschalls wurde sprichwörtlich. Wofür?

Fotos: Archiv (3); dpa (3)

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung