Protest gegen Sarrazin-Lesung

(ND). Die Gratiszeitung »Berliner Abendblatt« hat ihre Leserschaft für heute Abend zu einer Lesung mit Thilo Sarrazin geladen. Im Estrel-Hotel an der Neuköllner Sonnenallee soll der Autor und ehemalige Bundesbankchef seine rechtspopulistischen Thesen vorstellen. Linke und antifaschistische Gruppen mobilisieren bereits zu einer Demonstration vor dem Hotel, die um 17 Uhr beginnen soll.

Gegen eine »Rassismus-Gala durch das Berliner Abendblatt« ruft beispielsweise das Bündnis Rechtspopulismus stoppen auf. »Offenkundig ist das neuerliche Pushen von Sarrazins menschenverachtenden Thesen nicht zuletzt auch ein Ergebnis des unsäglichen wahltaktischen Rückzuges der Ausschlussanträge durch den SPD-Bundesvorstand«, so das Bündnis.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal