Kubas hohe menschliche Entwicklung

Das UN-Entwicklungsprogramm und Havanna sind wieder auf Verständigungskurs

  • Von Dalia Acosta, Havanna (IPS)
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Nachdem Kuba nicht in den Index für menschliche Entwicklung (HDI) des UN-Entwicklungsprogramms für 2010 aufgenommen wurde, will der Karibikstaat einen eigenen Bericht über die Verteilung des Wohlstands innerhalb seiner Grenzen erstellen.

Kubas Regierung hat einen eigenständigen Bericht zur menschlichen Entwicklung angekündigt. Beobachtern zufolge wird dieser Report die Folgen der seit mehr als 20 Jahren andauernden Wirtschaftskrise in dem Karibikstaat widerspiegeln. Es wird erwartet, dass die Indikatoren für Soziales und Gesundheit denen in Indus-triestaaten entsprechen.

Die vom UN-Entwicklungsprogramm (UNDP) unterstützte Entscheidung Havannas ist das Ergebnis eines Dialogprozesses nach dem Ausschluss Kubas aus dem HDI 2010. Der neue Direktor des Büros für den Bericht über menschliche Entwicklung, Khalid Malik, besuchte Ende September die Insel und vereinbarte eine künftige Zusammenarbeit. Nicht zum ersten Mal unterstützt das UNDP Kuba in den Bemühungen, den Stand der menschlichen Entwicklung zu bestimmen. Das staatliche Studienzentrum für Weltwirtschaft führte 1996, 1999 und 2003 bereits drei Untersuchungen durch. Die letzten beiden Berichte bezogen sich insbesond...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.