Tariferhöhung für Busfahrer in Sicht

Der Warnstreik der Busfahrer von vier kommunalen Verkehrsunternehmen am Montagmorgen in Westmecklenburg war erfolgreich. Für die Mitarbeiter zeichne sich eine Lohnerhöhung wie im öffentlichen Dienst ab, sagte Ute Evers von ver.di nach der Tarifverhandlung am Mittwoch. Am 5. Juni soll weiterverhandelt werden. Die Beschäftigten in den Kommunen und beim Bund erhalten schrittweise 6,3 Prozent mehr Geld. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung