Thüringer Landtag startet Online-Forum

Erfurt (dpa/nd). Die Thüringer haben seit Dienstag über das Internet einen »direkten Draht« zum Landtag und den 88 Abgeordneten. Landtagspräsidentin Birgit Diezel schaltete ein Online-Forum frei. Unter www.forum-landtag.thueringen.de können sich die Thüringer über Gesetzentwürfe informieren und Stellungnahmen dazu abgeben. Das Land sei damit Vorreiter in Deutschland, sagte Diezel. »Kein anderes Parlament bindet eine Internet-Plattform direkt in die parlamentarische Arbeit ein wie es Thüringen macht.« Die Bürger »übernehmen gewissermaßen die Rolle von Sachverständigen, deren Äußerungen in der parlamentarischen Arbeit Berücksichtigung finden«. Zur Diskussion werden Gesetzentwürfe gestellt, die aktuell in den Landtags-Fachausschüssen beraten werden. Die Bürger können dann Anregungen, Wünsche und Bedenken in die parlamentarische Beratung einfließen lassen.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung