... und Penko ist die Kirsche auf der Torte

Warum Senioren den Winter lieber gemeinsam im sonnigen Süden als allein im kalten Deutschland verbringen

  • Von Heidi Diehl
  • Lesedauer: ca. 5.5 Min.

10 Uhr stehen die meisten auf der Matte und freuen sich auf etwas, was ihnen zu Hause niemals in den Sinn käme - Frühsport. Und wahrscheinlich würden sie es sich auch hier um diese Zeit auf der Sonnenliege gemütlich machen, wäre da nicht Penko, »unser Mann für alle Fälle«, wie Harald ihn gern nennt. Penko Ilchev ist Gästebetreuer im Sunrise Holidays Resort im ägyptischen Hurghada und kümmert sich ausschließlich um die Gäste der »Vitalwelt«, die sich insbesondere an Senioren ab 60 wendet. Alle lieben Penko, der mit seinen 39 Jahren nur etwa halb so alt ist, wie der jüngste seiner schon morgens gut gelaunten Mitturner. Die »tanzen gern nach seiner Pfeife«, am liebsten von früh bis in die Nacht. Und nichts ist leichter als das. Penko bietet seinen Gästen ein wöchentliches Programm an, das von Frühsport über Boccia, Bowling, Dart und anderen Spielen, von gemeinsamen Wanderungen und Sprachkursen bis hin zu Vorträgen, Seidenmalerei und de...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.