Handwerker Niedecken

  • Von Rainer Balcerowiak
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Eigentlich ist das alles ganz alltäglich. Eine große, mächtige Organisation, der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH), möchte mit großem Trara seinen einhundertsten Geburtstag feiern und sucht dafür einen Publikumsmagneten. Und eine große mächtige Plattenfirma (EMI) sucht für die neue CD einer ihrer inzwischen leicht er grauten Bands (BAP) möglichst viele Zuhörer und somit potentielle Käufer für die aktuelle CD «Tonfilm». Es wäre auch nicht weiter erwähnenswert, wenn man auf Plakaten und mittels anderer Werbeträger groß ankündigen würde, dass BAP am 8. Juni auf dem Gendarmenmarkt in Ber lin-Mitte auf der Festveranstaltung des ZDH auftreten wird, aber in der durchkommerzialisierten Kulturlogik gilt derlei als «Top-Event», der «Synergieeffekte» erzeug...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.