Kämpfe zwischen Stammesmilizen in Darfur

Khartum. Stammesmilizen haben sich in der sudanesischen Krisenregion Darfur am Sonntag heftige Kämpfe geliefert. Die Milizen hätten dabei Raketen, Artillerie und Maschinengewehre eingesetzt, berichteten Stammesangehörige. Hintergrund war demnach ein Streit zwischen verfeindeten Stämmen um Land. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung