Madagaskar wieder in der Afrikanischen Union

Addis Abeba. Die Afrikanische Union (AU) hat Madagaskar am Montag wieder als vollwertiges Mitglied aufgenommen, nachdem seine Mitgliedschaft infolge eines Putsches 2009 ausgesetzt worden war. Der Friedens- und Sicherheitsrat des Staatenbundes teilte mit, die Aussetzung der Mitgliedschaft von Madagaskar sei aufgehoben worden, nachdem der Inselstaat »glaubwürdige und legitime« Wahlen abgehalten, damit die Übergangsphase beendet habe und zur verfassungsmäßigen Ordnung zurückgekehrt sei. Zugleich hob die AU sämtliche Sanktionen gegen madagassische Politiker auf. Am Samstag war Hery Rajaonarimampianina als neuer Präsident Madagaskars vereidigt worden. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal