Werbung

UNO lobt Abkommen zu Waffenhandel

New York. Ein Jahr nach Verabschiedung eines Abkommens zum weltweiten Waffenhandel haben die Vereinten Nationen ein positives Fazit gezogen. 18 weitere Staaten wollten am Mittwoch ihre Ratifizierungsunterlagen hinterlegen, wie das UN-Büro für Abrüstung in New York mitteilte. Dazu zähle Deutschland. Damit hätten 31 Länder die völkerrechtlich wirksamen Urkunden zu dem Abkommen eingereicht. 50 solcher Verfahren sind nötig, damit das Abkommen in Kraft tritt. UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon rief alle verbleibenden Staaten auf, das Abkommen zu unterzeichnen und zu ratifizieren, sonst würden weiter unschuldige Menschen mit illegal gehandelten Waffen getötet. dpa/nd Kommentar Seite 4

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal