Nahles verspricht Mindestlohnkontrollen

Leipzig. Bundesarbeitsministerium Andrea Nahles (SPD) hat eine wirksame Kontrolle der Einhaltung des ab 2015 geplanten Mindestlohns angekündigt. Dazu werde das Personal beim Zoll aufgestockt, erklärte Nahles am Freitag auf der Bundeskonferenz der SPD-Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) in Leipzig. Die für die Bekämpfung der Schwarzarbeit zuständigen Beamten würden dafür sorgen, dass der Mindestlohn von 8,50 Euro überall gezahlt wird. Nahles verteidigte die Ausnahmen für Langzeitarbeitslose, die bei der AfA auf Kritik stoßen. Man werde prüfen, ob diese tatsächlich dazu führen, dass Betroffene bessere Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt hätten. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung