Krätze in Bayernkaserne ausgebrochen

Berlin. In der Bayernkaserne, dem Erstaufnahmelager für Flüchtlinge in München, sollen am vergangenen Wochenende mehr als zwei Dutzend neue Krätzefälle aufgetreten sein. Dies ergaben Recherchen des ARD-Magazins Kontraste. Die dort seit längerem grassierende Krätze breite sich immer weiter aus, da die oberbayerische Regierung keine umfangreichen Hygienemaßnahmen eingeleitet habe, hieß es. nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung