Ungarn liefert wieder Gas an Ukraine

Budapest. Ungarn nimmt seine seit September unterbrochenen Gaslieferungen an die Ukraine ab 2015 wieder auf. Dies teilte der Pipelinebetreiber FGSZ am Montag mit. Der Schritt erfolgte wenige Tage nach einem Treffen zwischen Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban und dem Chef des russischen Gaskonzerns, Alexej Miller. Die FGSZ die Einstellung der Lieferungen im Herbst als Reaktion auf einen Anstieg der Nachfrage bezeichnet. Nach langen Verhandlungen liefert auch Russland gegen Vorkasse wieder Gas an die Ukraine. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung