Friedensaktivist Siegwart Günther verstorben

Berlin. Wie erst am Mittwoch bekannt wurde, ist Professor Siegwart Horst Günther am Freitag vergangener Woche im Alter von 90 Jahren verstorben. Günther hatte sich den Kampf gegen Uranmunition zur Lebensaufgabe gemacht. 1995 hatte der Mediziner Teile der von den USA im Irak-Krieg verschossenen Munition zur Analyse nach Berlin gebracht. Drei Labore bestätigten die nachhaltige radioaktive Gefahr, die von Uran-Geschossen ausgeht. Staatliche Behörden verfolgten den engagierten Friedensaktivisten. hei

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal