Werbung

Angriffe auf Flüchtlinge in Mecklenburg-Vorpommern

In Rostock schlagen Nazis Geflüchtete nieder/ Attacke auf eine Flüchtlingsunterkunft in Wismar

Immer wieder kommt es zu Übergriffen auf Flüchtlingen, nicht nur in Tröglitz. Über das Osterwochenende wurden in Mecklenburg-Vorpommern Asylbewerber angegriffen und eine Flüchtlingsunterkunft attackiert.

Wismar. Nach zwei vermutlich ausländerfeindlich motivierten Attacken am Osterwochenende in Mecklenburg-Vorpommern sucht die Polizei weiter nach den Tätern. »Wir haben noch keine heiße Spur in zwei Fällen«, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Im Rostocker Stadtteil Lütten Klein sollen drei Unbekannte am Freitag einen Asylbewerber aus Kamerun auf offener Straße niedergeschlagen und ihn mit ausländerfeindlichen Sprüchen beleidigt haben. In Wismar sollen am Samstag acht Männer zwei Ägypter in der Nähe des Asylbewerberheimes angegriffen und rechte Parolen gerufen haben.

In der Nacht zu Dienstag kam es dort wieder zu einem Vorfall. Vier betrunkene Männer zwischen 20 und 22 Jahren rüttelten nach Polizeiangaben am Tor des Asylbewerberheimes und warfen Bierflaschen in den Eingangsbereich. Die alarmierte Polizei stoppte die Gruppe wenig später in einem Auto. Die 28 Jahre alte Fahrerin aus Wismar wurde festgenommen, gegen sie lag ein Haftbefehl vor. Bei einem 22-Jährigen wurde demnach ein Schlagstock gefunden. Die Männer sollen zuvor in der Altstadt mehrere Briefkästen angezündet und ein Auto beschädigt haben. Sie wurden vorläufig festgenommen. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
0
Beiträge gelesen

Hilf mit bei einer solidarischen Finanzierung und kaufe eine virtuelle Ausgabe des »nd«

0
Beiträge auf nd-aktuell gelesen

Hilf mit, die Seiten zu füllen!

Zahlungsmethode