De Maizière sieht Dublin-System gescheitert

Stuttgart. Die europäische Asylpolitik ist nach Auffassung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière den aktuellen Anforderungen nicht mehr gewachsen. »Das Dublin-System funktioniert so nicht mehr«, sagte de Maizière am Freitag beim evangelischen Kirchentag in Stuttgart. Der CDU-Politiker sprach sich für gemeinsame Asylstandards in der Europäischen Union aus und bekräftigte die Haltung der Bundesregierung, wonach Flüchtlinge systematisch auf alle EU-Länder verteilt werden sollen. Zur Flüchtlingspolitik ist am kommenden Donnerstag in Berlin ein weiteres Bund-Länder-Spitzentreffen geplant, wie Regierungssprecher Steffen Seibert am Freitag erklärte. Agenturen/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung