Kanusaison im Nationalpark

  • Lesedauer: 1 Min.

Die mittlerweile neunte Kanusaison im Nationalpark Unteres Odertal ist eröffnet. Bis zum 14. November kann in Begleitung qualifizierter Kanuführer auf drei Strecken die Wildnis erkundet werden. »Ein fantastisches Naturschauspiel erwartet die Teilnehmer«, heißt es. Seeschwalben, bunt schillernde Libellen und von Bibern gefällte Bäume sind demnach zu erblicken. Um die Vögel zu schonen, ist das Kanufahren auf den drei Strecken nur in einem festgelegten Zeitraum außerhalb der Hauptbrutzeit gestattet. Die Buchung erfolgt über die Tourismusvereine in Schwedt, Tel.: (033 32) 255 90 und Angermünde, Tel.: (033 31) 29 76 60). nd

#ndbleibt – Aktiv werden und Aktionspaket bestellen
Egal ob Kneipen, Cafés, Festivals oder andere Versammlungsorte – wir wollen sichtbarer werden und alle erreichen, denen unabhängiger Journalismus mit Haltung wichtig ist. Wir haben ein Aktionspaket mit Stickern, Flyern, Plakaten und Buttons zusammengestellt, mit dem du losziehen kannst um selbst für deine Zeitung aktiv zu werden und sie zu unterstützen.
Zum Aktionspaket

Linken, unabhängigen Journalismus stärken!

Mehr und mehr Menschen lesen digital und sehr gern kostenfrei. Wir stehen mit unserem freiwilligen Bezahlmodell dafür ein, dass uns auch diejenigen lesen können, deren Einkommen für ein Abonnement nicht ausreicht. Damit wir weiterhin Journalismus mit dem Anspruch machen können, marginalisierte Stimmen zu Wort kommen zu lassen, Themen zu recherchieren, die in den großen bürgerlichen Medien nicht vor- oder zu kurz kommen, und aktuelle Themen aus linker Perspektive zu beleuchten, brauchen wir eure Unterstützung.

Hilf mit bei einer solidarischen Finanzierung und unterstütze das »nd« mit einem Beitrag deiner Wahl.

Unterstützen über:
  • PayPal