70 000 Euro gespendet

Hilfe für Framersheim nach Unwetter vor zwei Wochen

Framersheim. Gut zwei Wochen nach dem heftigen Unwetter in Framersheim (Rheinland-Pfalz) sind nach Schätzungen des Ortsbürgermeisters Ulrich Armbrüster rund 70 000 Euro gespendet worden. Mehr als 50 000 Euro hat allein ein Benefizspiel eingebracht, das der Fußball-Bundesligist Mainz 05 gegen TuS Framersheim bestritten hatte. Bis Anfang August haben die Bewohner des Ortes noch Zeit, Schäden zu melden und Ansprüche anzumelden. Die genaue Schadenssumme ist daher derzeit laut Armbrüster noch nicht bekannt. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung