Astronomie

Neues Fenster ins All

Seit fünf Jahren wird das Universum mithilfe von Gravitationswellen beobachtet. Überraschende Erkenntnisse über Neutronensterne und Fragen zu Schwarzen Löchern

Dieter B. Herrmann

Im Schatten von Starlink

Schwärme künstlicher Satelliten gefährden die astronomische Forschung.

Dieter B. Herrmann

Kalkstein aus dem All

Datierung von Meteorit führt Forscher zu ältesten Karbonaten im Sonnensystem

Zurückgelassen im Eis

Die Welt geht unter, aber sehr leise: George Clooney spielt in seinem Film »The Midnight Sky« die Hauptrolle gleich selbst

Florian Schmid

Tanz der Ringe und Monde

Die Galerie Art Cru stellt erstmals die Arbeiten von Sonja Halbfass in Berlin aus

Klaus Hammer

Das dunkle Herz der Milchstraße

Physik-Preis für die Erforschung Schwarzer Löcher. Es wurde in dieser Sparte erst die vierte Frau geehrt

Steffen Schmidt

Monde aus Wasserdampf

Ungewöhnliche Entstehung der großen Uranus-Trabanten.

Dirk Eidemüller
ndPlus

Die Erdnuss am Rand

Erste Erkenntnisse der Sonde »New Horizons« offenbaren Überraschendes über ein Objekt im Kuiper-Gürtel.

Dieter B. Herrmann
ndPlus

Das Abenteuer um »Planet X«

Vor 90 Jahren wurde der Pluto entdeckt. Seinen Status als Planet büßte er 2006 ein. Von Klaus Merhof

ndPlus

Leuchtender Himmel und falsche Sterne

Licht in der Nacht stört nicht nur beim Schlafen. Aber Astronomen werden inzwischen auch durch andere Errungenschaften der Technik behindert.

Dieter B. Herrmann
ndPlus

Lass uns übers Wetter reden

Das Meteorologische Institut der FU erforscht die Auswirkungen des Klimawandels auf Berlin

Jérôme Lombard