Patriarchat

Postkapitalistisches Märchen

Yanis Varoufakis schreibt ein als Roman verkleidetes Sachbuch über die großen Krisen unserer Zeit

Florian Schmid

Wahlweise Unterwerfung?

Frauen, bildet Banden: Zwei Sachbücher rechnen mit dem Elend des Patriarchats ab

Tom Wohlfarth

Unsichtbare Hände

Spaß und Verantwortung: Olga Hohmann philosophiert über spionierende Künstler*innen

Olga Hohmann

Das Patriarchat schlägt zurück

Nahezu überall auf der Welt gibt es Bewegungen für eine ultrakonservative Einrichtung der Gesellschaft - und diese erstarken nicht nur, sondern vernetzen sich auch. Über eine Konferenz zum Thema im Frankfurter Kunstverein spricht deren Kuratorin Asia Leofreddi

Tanja Röckemann

Bill Cosby ist wieder frei

Obwohl ein Gericht ihn wegen sexueller Nötigung verurteilte, ist der US-amerikanische Ex-TV-Star wieder auf freiem Fuß

Julia Trippo

Design, das diskriminiert

Die Frage, wer wo pinkelt, ist nicht egal, sondern politisch: »Das Patriarchat der Dinge« von Rebekka Endler

Lena Fiedler

Wirklich nervig

Birthe Berghöfer über das Patriarchat

Birthe Berghöfer

Nur noch pure Angst

Auch Männer werden Opfer häuslicher Gewalt, aber nur wenige berichten bislang darüber. Ein Männertelefon dient als Anlaufstation

Andreas Boueke

Entlarvt

Vanessa Fischer ärgert sich über die Entscheidung zum Kopftuchverbot

Vanessa Fischer

Gute Brüste, schlechte Brüste

Nadia Shehadeh meint, die Brust darf in der patriarchalen Gesellschaft nur sichtbar werden, wenn sie eine Funktion erfüllt

Nadia Shehadeh
ndPlus

Im Namen der Kunst

Das Ideal des »Künstler-Genies« fördert Machtmissbrauch am Theater.

Ulrike Wagener