Poesie

Der Traum von der Dekolonisierung

Das Essay von dem Dichter und Philosoph Édouard Glissant »Philosophie der Weltbeziehung« ist auf Deutsch erschienen - ein Plädoyer für das Denken des Vielfältigen

Moses März

Ein alter Meister

Es lebe die Poesie des Parlaments, besonders die von Herbert Wehner

nd

Die Poesie als dritte Sprache

Was setzt über, wenn Gedichte übersetzt werden? Eine Tagung in Halle beschäftigte sich mit dieser Frage

Michael Wolf

Worte wie Maschinenteile

»Ersatzteil für die Evolution«: Mit seinem neuen Gedichtband »Große Fuge« hinterfragt Volker Braun die andauernde Übergangszeit

Gunnar Decker

Reim dich, oder!

Die Lyrik zählt zu den ältesten literarischen Gattungen und ständig in dem Ruf auszusterben

Mario Pschera

Jenseits der Komfortzone

Wussten Sie schon? Morgen ist der »Welttag der Poesie«. Gute Gelegenheit, Uwe Kolbe zu lesen

Björn Hayer

Adornos Käse

Glückwünsche zu Mickey Maus' 90. Geburtstag

Hans-Dieter Schütt

Totes Meer

Zu Gundermanns Poesie

Felix Bartels

Sei glücklich!

Paula Irmschler bedauert, dass die Glückswahl-Religion ungestraft ihre Bahnen um die eigene Achse ziehen kann.

Paula Irmschler

Ein Riss in der Welt

Der kroatische Philosoph Srecko Horvat will sich die Revolution nicht ohne die Liebe denken

Sebastian Loschert
ndPlus

Errichtung einer Gegenwelt

Zu ihrem 75. Geburtstag erschien ein Band mit Feuilletons und literarischen Vorträgen von Brigitte Kronauer

Werner Jung