Roman

Postkoloniale Liebeslasten

In ihrem Debütroman »Aufregende Zeiten« erzählt Naoise Dolan eine vertrackte queere Beziehungsgeschichte

Tom Wohlfarth

Weiße Rentierflechte

Anna Nerkagi führt mit einer dramatischen Liebesgeschichte in den hohen Norden Russlands, zum Volk der Nenzen

Irmtraud Gutschke

Scham und Kampf

Christian Barons Roman »Ein Mann seiner Klasse« wurde auf die Bühne des Schauspiels Hannover gebracht

Erik Zielke

Gruppenbild mit Bergen

Monika Helfer betreibt in »Vati« Erinnerungsarbeit - und ist zu Recht für den Deutschen Buchpreis nominiert

Tom Wohlfarth

Der Brand

Daniela Krien beschreibt in ihrem Roman Szenen einer Ehe und Gesellschaftsbild

Irmtraud Gutschke

Sonia meldet sich

Ein Roman von Lavinia Branişte über junge Leute in Rumänien heute

Irmtraud Gutschke

Der ewige Makel Frau

Karen Köhlers Debütroman »Miroloi« ist ebenso universell wie fiktiv

Gisela Zimmer

Ach so achtsam in den Burn-out

Fall für die innere Kündigung: Clemens Bruno Gatzmagas Debüt »Jacob träumt nicht mehr« taucht tief ins moderne, neoliberale Agenturleben

Guido Speckmann

Der närrische Popliterat

Gute Laune in schlechten Zeiten: Joachim Lottmanns Corona-Roman »Sterben war gestern«

Frank Jöricke

Schmerz und Langeweile

Wo bitte geht’s zum Abgrund, Wohlstandsbürgerinnen? Tina Uebels Zeitroman »Dann sind wir Helden«

Werner Jung

Mama, wo bist du?

Wer schweigt, stimmt zu - auch der eigenen Depression: »Der Name seiner Mutter« von Roberto Camurri

Fokke Joel

»Wer weint, hat immer recht«

Die Weigerung, in sich hineinzusehen: Thea Dorn schreibt im Briefroman »Trost« um den Tod herum

Frédéric Valin

Willkommen in der Traumafabrik

Empathisch und humorvoll erzählt Hengameh Yaghoobifarah in dem Romandebüt »Ministerium der Träume« die Geschichte der Beinahe-Boomerin Nasrin, die ihre Schwester verliert

Nelli Tügel

Mollis und Steine

Der Roman »Aufprall« bringt das West-Berlin der 80er zurück - von Hausbesetzungen bis Merve-Bändchen

Florian Schmid

Ferienhaus, früher

Vor Viren ist man hier geschützt, aber nicht vor Frühlingsgefühlen. Und auch nicht vor Konflikten. Genau deshalb spielen die besten Urlaubsgeschichten im privaten Sommerdomizil

Georg Leisten

Die Poetik der Blaualge

Christian Schulteisz’ Romanporträt des Wanderers, Privatgelehrten und intellektuellen Tausendsassas Jürgen von der Wense.

Frank Schäfer