Subvention

Die falsche Debatte

Wenn klimaschädliche Subventionen gestrichen werden, reicht das Geld für billige ÖPNV-Tickets und ein gutes Verkehrsangebot

Clara S. Thompson

Bis zur letzten Gräte

Die Vereinten Nationen wollen auf ihrer Ozean-Konferenz Lösungen für die Rettung der Meere finden

Hermannus Pfeiffer

Nichts übrig für die Bauern

Auch eine Fokussierung der EU-Agrarsubventionen auf ökologische Kriterien würde den Exodus aus der Landwirtschaft nicht stoppen - im Gegenteil

Jana Frielinghaus

Coronakrise, Phase III

Die globale Konjunktur schwächt sich schon wieder ab. Die großen Machtblöcke begeben sich in einen Subventionswettlauf zur Sicherung der Zukunftsmärkte.

Stephan Kaufmann

Streit um Beihilfen

Der EU-Gipfel bringt keine Annäherung über ein Post-Brexit-Abkommen

Stephan Kaufmann

Branche in der Klemme

Jana Frielinghaus zur Ernteschätzung des Bauernverbandes

Jana Frielinghaus

Als der Profit übernahm

Im Frühling 1990 wurde das Pressemonopol der SED durch eines westdeutscher Verlage abgelöst.

Ulrike Wagener
ndPlus

Nachhaltigkeit dank Brexit

Nach dem Ausstieg aus dem System der EU-Agrarsubventionen soll die britische Landwirtschaft nachhaltiger werden

Peter Stäuber, London

Doppelte Standards

Europäische Konzerne betreiben in den Südstaaten der USA gerne Union Busting

Carsten Hübner

Punktsieg für Babiš

Justiz entlastet tschechischen Premier in Storchennest-Afffäre / EU setzt Ermittlungen fort

Jindra Kolar, Prag

Von Staates Gnaden

Kurt Stenger über die Subventionierung des Erdgasabsatzes in Deutschland

Kurt Stenger
ndPlus

Die süße Krise

Auf die Liberalisierung des EU-Zuckermarktes und neue Essgewohnheiten hat sich die Industrie nicht schnell genug eingestellt

Hermannus Pfeiffer