Server bricht zusammen

Elbphilharmonie

Ein halbes Jahr vor der Eröffnung der Elbphilharmonie in Hamburg hat am Montag der Einzelkartenverkauf für die erste Spielzeit begonnen. Unter dem Ansturm auf die Karten beim Onlineverkauf brach zu Beginn der Server zusammen, auch später gab es immer wieder Aussetzer. Es habe sehr viele Zugriffe gegeben, sagte eine Sprecherin. Dann seien aber die Ressourcen erweitert worden, und die Lage habe sich gebessert. Auch vor den Vorverkaufsstellen in Hamburg bildeten sich schon am frühen Montagmorgen lange Schlangen.

Auf die Eröffnungskonzerte am 11. und 12. Januar 2017 folgt ein dreiwöchiges Festival, bei dem unter anderem das Chicago Symphony Orchestra, die Wiener Philharmoniker und die Berliner Band Einstürzende Neubauten spielen. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung