Orthodoxen-Konzil begann Beratungen

Heraklion. Der Ökumenische Patriarch von Konstantinopel, Bartholomäus I., hat angesichts des Streits um das erste große Konzil der orthodoxen Kirchen in der Neuzeit seine Glaubensbrüder zur Einigkeit aufgerufen. Zu Beginn der einwöchigen Beratungen sagte das Ehrenoberhaupt der orthodoxen Weltkirche am Montag auf der griechischen Insel Kreta, dass die Einheit der Orthodoxen um jeden Preis geschützt werden müsse. Am Wochenende waren zum ersten Mal seit mehr als 1000 Jahren orthodoxe Kirchen zu einem großen Konzil zusammengekommen. epd/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung