Pharmariese gründet Unternehmen mit Google

London. Der britische Pharmakonzern GlaxoSmithKline (GSK) gründet ein Gemeinschaftsunternehmen mit einem Partner aus der Google-Familie. Die neue Firma Galvani Bioelectronics solle auf dem Feld der Bioelektronik tätig sein, erklärte GKS am Montag. Dazu sei eine Vereinbarung mit der zur Google-Mutter Alphabet gehörenden Gesellschaft Verily Life Sciences geschlossen worden. Beide Seiten wollen insgesamt bis zu 540 Millionen Pfund (640 Millionen Euro) in die neue Firma stecken. Ziel sind Fortschritte in der Bioelektronik - in diesem Medizinbereich wird versucht, mit Hilfe sehr kleiner Implantate elek- tronische Signale durch den Körper zu senden. GSK erklärte, mit der Technologie könnten womöglich eines Tages chronische Krankheiten wie Arthritis, Diabetes und Asthma behandelt werden. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung