Anklage gegen sechs Klinikmitarbeiter

Oldenburg. Nach der Mordserie in zwei Krankenhäusern durch den Ex-Pfleger Niels H. hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen sechs Verantwortliche aus der Klinik Delmenhorst erhoben. Ihnen wird Totschlag durch Unterlassen vorgeworfen, wie die Staatsanwaltschaft Oldenburg am Freitag mitteilte. Die Anklage gehe davon aus, dass drei Tötungsdelikte und zwei versuchte Taten durch die Angeschuldigten hätten verhindert werden können. Angeklagt wurde der damalige Stationsleiter für den Bereich Pflege der Intensivstation sowie seine beiden damaligen Stellvertreterinnen. Außerdem wurden ein damals auf der Intensivstation tätiger Pfleger sowie zwei Oberärzte angeklagt. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung