Somalias Präsident ernennt Regierungschef

Mogadischu. Somalias neu gewählter Präsident Mohamed Abdullahi Farmajo hat einen norwegischen Doppelstaatsbürger zum Ministerpräsidenten ernannt. Der frühere Geschäftsmann aus dem Ölbereich Hassan Ali Kheyre werde die Regierungsgeschäfte führen, teilte der Präsident am Donnerstag über Twitter mit. Vor seinem Wechsel ins Ölgeschäft hatte Kheyre für die Hilfsorganisation Norwegian Refugee Council gearbeitet. Präsident Farmajo, der auch US-amerikanischer Staatsbürger ist, hatte die Amtsgeschäfte am Mittwoch übernommen. Am Donnerstag reiste er zunächst als Pilger ins saudi-arabische Mekka. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung