Massive Kritik an Eurogruppen-Chef

Straßburg. Im Europaparlament ist massive Kritik am Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem laut geworden, der zum wiederholten Male seine Teilnahme an einer Debatte über die wirtschaftliche Lage Griechenlands verweigert hat. Dieses Verhalten sei »inakzeptabel«, er »sollte zurücktreten«. Die Debatte war am Dienstagnachmittag geplant. Finanzminister Euklid Tsakalotos reiste nach Brüssel, um dort mit Vertretern von IWF, EU und EZB zu verhandeln. AFP/nd Kommentar S.4

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung