Trommelwirbel gegen Abschiebungen

Schwerin. Rund 200 Menschen haben nach Polizeiangaben am Samstag in Schwerin in Mecklenburg-Vorpommern gegen Abschiebungen nach Afghanistan demonstriert. Aktivisten des Netzwerkes »Afghanistan - nicht sicher« hatten zu der Demonstration aufgerufen. Vom Innenministerium zogen die Demonstranten mit Lautsprecher und Trommelgruppe bis zum Marienplatz, sagte Hanka Gatter vom Netzwerk. Symbolisch statteten die Aktivisten einen Schauspieler - verkleidet als Innenminister Lorenz Caffier (CDU) und Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) - mit Reisegutschein und Überlebensrüstung für Afghanistan aus. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung