Türkische HDP wählte neue Ko-Vorsitzende

Ankara. Die prokurdische Demokratische Partei der Völker (HDP) in der Türkei hat eine neue Ko-Vorsitzende. Die linksgerichtete Partei wählte am Samstag in Ankara Serpil Kemalbay zur Nachfolgerin von Figen Yüksekdag, die wegen des Vorwurfs der »Terrorpropaganda« im Gefängnis sitzt. Der zweite Ko-Vorsitzende der HDP, Selahattin Demirtas, ist seit November ebenfalls wegen des Vorwurfs von Verbindungen zur verbotenen Arbeiterpartei Kurdistands (PKK) inhaftiert. Yüksekdag und Demirtas hatten wegen der Verfolgung durch die türkische Justiz auch ihr Parlamentsmandat verloren. Seit Februar war Kemalbay bereits die amtierende Ko-Vorsitzende. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung