Bald Urteil im Leipziger Wasserwerke-Skandal

Leipzig. Für die Stadt Leipzig geht es um eine halbe Milliarde Euro: Im Berufungsprozess um die Finanzdeals der Leipziger Wasserwerke soll am Montag in London das Urteil gesprochen werden. Das teilte ein Sprecher der Leipziger Stadtholding am Donnerstag in Leipzig mit. Die Großbank UBS und die Stadt Leipzig streiten vor dem Court of Appeal darum, wer den Schaden aus den Finanzwetten eines früheren Geschäftsführers tragen muss. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung