Oppositionsführer in Bahrein vor Gericht

  • Lesedauer: 1 Min.

Dubai. Im Golfemirat Bahrain muss sich Oppositionsführer Scheich Ali Salman wegen angeblicher Spionage für das Nachbarland Katar vor Gericht verantworten. Salman sitzt bereits eine neunjährige Haftstrafe wegen Aufwiegelung ab. Der Oppositionsführer soll Katar unter anderem Militärgeheimnisse verraten haben. Die Anklage stützt sich auf ein 2011 abgehörtes Telefonat zwischen Salman und dem damaligen katarischen Regierungschef Scheich Hamad bin Jassem al-Thani. Salman habe Bahrains Regierung stürzen und militärische Geheimnisse preisgeben wollen, heißt es in der Anklage. AFP/nd

App »nd.Digital«

In der neuen App »nd.Digital« lesen Sie alle Ausgaben des »nd« ganz bequem online und offline. Die App ist frei von Werbung und ohne Tracking. Sie ist verfügbar für iOS (zum Download im Apple-Store), Android (zum Download im Google Play Store) und als Web-Version im Browser (zur Web-Version). Weitere Hinweise und FAQs auf dasnd.de/digital.

Linken, unabhängigen Journalismus stärken!

Mehr und mehr Menschen lesen digital und sehr gern kostenfrei. Wir stehen mit unserem freiwilligen Bezahlmodell dafür ein, dass uns auch diejenigen lesen können, deren Einkommen für ein Abonnement nicht ausreicht. Damit wir weiterhin Journalismus mit dem Anspruch machen können, marginalisierte Stimmen zu Wort kommen zu lassen, Themen zu recherchieren, die in den großen bürgerlichen Medien nicht vor- oder zu kurz kommen, und aktuelle Themen aus linker Perspektive zu beleuchten, brauchen wir eure Unterstützung.

Hilf mit bei einer solidarischen Finanzierung und unterstütze das »nd« mit einem Beitrag deiner Wahl.

Unterstützen über:
  • PayPal