Fast eine Milliarde Euro Strafe für Qualcomm

Brüssel. Der US-Chiphersteller Qualcomm soll in Europa wegen Verstößen gegen Wettbewerbsregeln 997 Millionen Euro zahlen. Der Konzern habe »Milliarden von US-Dollar an Apple gezahlt, damit Apple nicht bei der Konkurrenz kauft«, sagte EU-Kommissarin Margrethe Vestager. Konkurrenten seien über fünf Jahre lang vom Markt für LTE-Basisband-Chipsätze ausgeschlossen worden. Qualcomm sieht sich mit einem feindlichen Übernahmeversuch des US-Rivalen Broadcom konfrontiert. Zudem liefert sich der Konzern einen Rechtsstreit mit Apple. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung