• Kultur
  • Russlandbuch "Eiszeit"

Faktenreicher Politkrimi über Russland

Was Sie über den Umgang mit Russland im Westen wissen sollten - nd-Redakteurin Irmtraud Gutschke in der Video-Rezension zum Buch »Eiszeit«

  • Lesedauer: 1 Min.

Sie denken, Sie wissen schon alles über Russland? Das neue Buch von Gabriele Krone Schmalz mit dem Titel »Eiszeit« wird Sie dennoch überraschen. Als ehemalige ARD-Korrespondentin ist sie im größten Land der Welt Russland-Versteherin, doch Schmalz hat auch aus den USA berichtet. Daher kennt sie beiden Nationen, die sich aktuell wieder zunehmend in einem kleinen »Kalten Krieg« messen.

Jeder, der politische Vorgänge durchschauen möchte, sollte dieses dieses faktenreiche Buch lesen, meint ND-Redakteurin Irmtraud Gutschke. Sie liest als Feuilletonistin hauptberuflich Bücher und erzählt in der Videorezension von einem Politkrimi – und ihrer Besorgnis über die aktuellen Entwicklungen.

nd-Literatursalon am 12. März: »Russland und der Westen« – Irmtraud Gutschke und Klaus-Joachim Herrmann, Russland-Experte des »nd«, sprechen über das Buch »Eiszeit« von Gabriele Krone-Schmalz. Hier teilnehmen!

App »nd.Digital«

In der neuen App »nd.Digital« lesen Sie alle Ausgaben des »nd« ganz bequem online und offline. Die App ist frei von Werbung und ohne Tracking. Sie ist verfügbar für iOS (zum Download im Apple-Store), Android (zum Download im Google Play Store) und als Web-Version im Browser (zur Web-Version). Weitere Hinweise und FAQs auf dasnd.de/digital.

Linken, unabhängigen Journalismus stärken!

Mehr und mehr Menschen lesen digital und sehr gern kostenfrei. Wir stehen mit unserem freiwilligen Bezahlmodell dafür ein, dass uns auch diejenigen lesen können, deren Einkommen für ein Abonnement nicht ausreicht. Damit wir weiterhin Journalismus mit dem Anspruch machen können, marginalisierte Stimmen zu Wort kommen zu lassen, Themen zu recherchieren, die in den großen bürgerlichen Medien nicht vor- oder zu kurz kommen, und aktuelle Themen aus linker Perspektive zu beleuchten, brauchen wir eure Unterstützung.

Hilf mit bei einer solidarischen Finanzierung und unterstütze das »nd« mit einem Beitrag deiner Wahl.

Unterstützen über:
  • PayPal