Thüringen: Gelände für Nazi-Konzert abgesperrt

Mattstedt. Das für Samstag geplante Rechtsrock-Konzert in Mattstedt bei Apolda steht auf der Kippe. Die Gemeinde Ilmtal-Weinstraße hat das Gelände auf einem ehemaligen Fabrikareal am

Freitag abgeriegelt. Damit werde eine behördliche Verfügung vom Vortag umgesetzt, sagte Bürgermeister Thomas Gottweiss (CDU) der dpa. Es blieb unklar, ob das Konzert, zu dem 3000 Besucher erwartet werden, überhaupt stattfinden kann. Bis zum Redaktionsschluss liefen noch juristische Auseinandersetzungen. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung