Cern feiert 30 Jahre World Wide Web

Genf. Die europäische Organisation für Kernforschung (Cern) hat den Start des World Wide Web vor 30 Jahren gefeiert. Im März 1989 hatte der Physiker und Computerwissenschaftler Tim Berners-Lee, der beim Cern arbeitete, ein Papier zu einer neuen Art Informationsmanagement vorgelegt. Der Brite wollte damals vor allem das berüchtigte Informationschaos am Institut in Grenzen halten und ein umfassendes Informationsnetz einrichten. Das Papier legte das Fundament für das Web. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung