Ohne Auslands-Adresse

Personalausweis

So das Urteil des Berliner Verwaltungsgerichts vom 26. März 2019. Ein Tschechien lebender deutscher Rechtsanwalt und seiner Tochter wollten, dass die deutsche Botschaft in Prag in ihren Personalausweisen den Eintrag »keine Hauptwohnung in Deutschland« durch ihre Adresse in Tschechien ersetzt.

Dafür gibt es keine Rechtsgrundlage, so das Gericht. Das Personalausweisgesetz sähe einen Eintrag einer ausländischen Anschrift nicht vor. Im Ausweis dürfen schließlich nur behördlich prüfbare Angaben stehen, was nicht in allen Ländern gewährleistet sei. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung