Für faire Verträge

neues gesetz

  • Lesedauer: 1 Min.

Danach werden die Vertragslaufzeiten für Handytarife, Streamingdienste oder Fitnessstudios gesetzlich beschränkt, um den Wechsel zu einem anderen Anbieter zu erleichtern. Vor einer grundsätzlichen Verkürzung der Vertragslaufzeiten auf ein Jahr nahm die Regierungskoalition Abstand. Zum Schutz der Verbraucher wurden aber strengere Regelungen für die automatische Verlängerung von Verträgen getroffen. Verträge, die sich automatisch verlängern, dürfen jetzt monatlich gekündigt werden.

Erleichtert wird die Kündigung von im Internet geschlossenen Dauerverträgen: Mit einem Kündigungsbutton können Verbraucher sie genauso einfach kündigen, wie sie sie abgeschlossen haben. Telefonwerbung darf nur nach vorheriger Kunden-Einwilligung erfolgen. Die Einwilligung ist zu dokumentieren. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung