EU-Minister für höhere Recyclingquote

Stärkere Wiederverwertung bei Elektroschrott

  • Lesedauer: 1 Min.

Brüssel (AFP/ND). Die EU-Staaten wollen künftig mehr Elektroschrott entsorgen und wiederverwerten. Die Umweltminister einigten sich darauf, dass in vier Jahren 45 Prozent aller Altgeräte wie Fernseher, Handys und Küchengeräte europaweit zurückgenommen und recycelt werden müssen, wie der Ministerrat am Montagabend mitteilte. In acht Jahren soll die Quote auf 65 Prozent erhöht werden. Bislang wird nur rund ein Drittel aller Altgeräte fachgerecht entsorgt.

Dabei beschlossen die Umweltminister einige Ausnahmen – etwa für große, fest installierte Anlagen wie Fahrstühle und Rolltreppen, wofür sich Deutschland eingesetzt hatte. Staaten wie Tschechien, Ungarn, Polen, Rumänien und Litauen mit einem geringeren Verbrauch technischer Geräte müssen die Quoten erst später erfüllen.

Durch die Neuregelung sollen mehr Elektro- und Elektronikgeräte wiederverwertet sowie illegale Müllexporte verringert werden. Damit soll Gefahren für Umwelt und Gesundheit begegnet werden. Zudem gilt der Abfall als Reservoir für knappe Rohstoffe. Foto: dpa

Abonniere das »nd«
Linkssein ist kompliziert.
Wir behalten den Überblick!

Mit unserem Digital-Aktionsabo kannst Du alle Ausgaben von »nd« digital (nd.App oder nd.Epaper) für wenig Geld zu Hause oder unterwegs lesen.
Jetzt abonnieren!

Linken, unabhängigen Journalismus stärken!

Mehr und mehr Menschen lesen digital und sehr gern kostenfrei. Wir stehen mit unserem freiwilligen Bezahlmodell dafür ein, dass uns auch diejenigen lesen können, deren Einkommen für ein Abonnement nicht ausreicht. Damit wir weiterhin Journalismus mit dem Anspruch machen können, marginalisierte Stimmen zu Wort kommen zu lassen, Themen zu recherchieren, die in den großen bürgerlichen Medien nicht vor- oder zu kurz kommen, und aktuelle Themen aus linker Perspektive zu beleuchten, brauchen wir eure Unterstützung.

Hilf mit bei einer solidarischen Finanzierung und unterstütze das »nd« mit einem Beitrag deiner Wahl.

Unterstützen über:
  • PayPal