Saar-Landtag löst sich am Donnerstag auf

Saarbrücken (dpa/nd). Der Landtag im Saarland will an diesem Donnerstag den Weg für eine Neuwahl frei machen. Auf diesen Termin für eine Sondersitzung zur Auflösung des Saar-Parlaments verständigten sich die Spitzen von Landtag und Fraktionen am Montag. Es gilt als weitgehend sicher, dass bei der Abstimmung die nötige Zwei-Drittel-Mehrheit der 51 Abgeordneten zustande kommt. Danach muss innerhalb von 60 Tagen neu gewählt werden. CDU und SPD haben sich für den 25. März als Termin ausgesprochen.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung