Umfrage: FDP und Piraten wären draußen

Berlin (AFP/nd). FDP und Piratenpartei wären einer neuen Umfrage zufolge nicht im Bundestag vertreten, wenn am Sonntag gewählt würde. In der am Dienstag veröffentlichten Erhebung des Instituts INSA kommen die Liberalen auf vier Prozent, die Piratenpartei landet bei drei Prozent. Stärkste Kraft würde die Union mit 37 Prozent sein. Die SPD erreicht 29 Prozent. Die LINKE bleibt unverändert bei sieben Prozent, während die Grünen einen Punkt einbüßen und auf 14 Prozent kommen.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung