Werbung

Pflege: Azubis machen gelmäßig Überstunden

Berlin (epd/nd) Die schwierigen Arbeitsbedingungen in den Pflegeberufen gehen auch an den Auszubildenden nicht spurlos vorüber. So machten rund 32 Prozent der Azubis regelmäßig Überstunden, heißt es im Ausbildungsreport Pflegeberufe 2012 der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, der dem epd vorliegt. Mehr als die Hälfte der Pflegeschüler hätten bereits die Erfahrung gemacht, als Aushilfen überraschend auf knapp besetzten Stationen eingesetzt zu werden. Für den Report, der am heutigen Donnerstag veröffentlicht werden soll, wurden 2660 Auszubildende der verschiedenen Pflegeberufe aus 14 Bundesländern befragt.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung