Die Großmeister werden jünger und jünger,

Schach mit Carlos García Hernández

  • Von Carlos García Hernández, Schachlehrer
  • Lesedauer: 2 Min.
Die Großmeister werden jünger und jünger,

... doch ich glaube, der 23-jährige Magnus Carlsen (Norwegen) ist als Weltmeister weiterhin eine Ausnahme. Das beste Spitzenschachalter dürfte zwischen 30 und 35 Jahren liegen. Und auch deshalb vermute ich in Lewon Aronjan (31; Armenien) den Kandidaten, der mit Carlsen um die Krone kämpfen wird. Vor allem dann, wenn er in der Form wie jüngst bei seinem Gesamtsieg beim Tata-Steel-Turnier bleibt.

Dominguez Pérez, Leinier (ELO: 2754) - Aronjan, Lewon (2803) [C84- Spanisch], »76. Tata Steel Chess Masters« Wijk aan Zee (Holland) 25.01.2014 (10. Runde)

1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.Lb5 a6 4.La4 Sf6 5.0-0 Le7 6.d3 b5 7.Lb3 0-0 8.Sc3 d6 9.a3 Sa5 10.La2 Le6 11.Lg5 c5 12.b4 Sc6 13.Sd5 Lxd5 14.exd5 Sd4 15.bxc5 Sxf3+ 16.Dxf3 dxc5 17.Tfe1 Sd7 18.Ld2! [Dominguez weiß, dass ihn Läuferpaar und d5-Bauer in Vorteil bringen] 18...Ld6 19.a4 f5 20.Lb3?! [Die Idee von Aronjan war e4, doch Dominguez verpasst das. Korrekt wäre für ihn 20.Dh5 gewesen] 20...e4! 21.dxe4 c4! 22.La2 Dh4 23.e5 Lxe5 24.g3 [Diagramm 1] 24…Dg4! [24...Df6 wäre auch möglich gewesen, aber Aronjans will wohl einen starken Freibauern auf dem Damenflügel erreichen] 25.Dxg4 fxg4 26.c3? [Das passt in Aronjans Strategie. 26.Tad1! Tf3 27.axb5 axb5 28.Lb1=] 26...Lf6! [die Zeit für b4 ist noch nicht gekommen] 27.Lb1 [Diagramm 2] 27…b4! [Jetzt also b4. Ohne den Läufer auf a2 kann Dominguez auf c4 nicht schlagen, und solange der Turm auf a1 bleibt kann b4 nicht geschlagen werden] 28.Te3 Tad8 29.Lf5 h5 30.Td1 b3! 31.Lc1 Lg5 32.Le6+ Kh8 33.Te2 Lxc1 34.Txc1 Sc5 35.a5 Tfe8 36.Kf1 g6 37.Tce1 Kg7 38.d6 Txe6 39.Txe6 Sxe6 40.Txe6 Td7! 41.Te8 [Der b-Bauer ist unaufhaltbar 41.Te4 Txd6 42.Txc4 b2 43.Tb4 Td1+] 41...Txd6 42.Ke2 Td3 0-1

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung